Serverraumkühlung an der University of Worcester

Fallstudie 1001 - Serverraumkühlung an der University of Worcester


  bild Worcester University

Sowohl auf traditionelle Kältetechnik basierende Kühlung, als auch Verdunstungskühlung wurden als Teil des Entscheidungs-Prozesses miteinbezogen. Das EcoCooling Computerraum Verdunstungs-kühlung (CREC)-System wurde aufgrund des geringen Energieverbrauchs, der wettbewerbs-fähigen Investitionskosten und damit verbundenen, niedrigen Kohlenstoffemissionen ausgewählt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen EDV-Kühlsystem werden bei einem EcoCooling CREC System die jährlichen Einsparungen bei den Energiekosten bei 21.000 £ und mehr als 160 Tonnen Kohlendioxid liegen. Die Kapitalkosten betragen weniger als 50% eines Kühlsystems auf Kältemittelbasis.
Die CRECs und zugehörigen Leitungselemente wurden farblich an das Gebäude angepasst, um die English Heritage - Spezifikationen zu erfüllen.

bild Worcester University

Neben der Kontrolle von Temperatur und Luftdruck im Rechenzentrum bietet das EcoCooling CREC Bedienfeld weitere Funktionen. Anschlüsse für Feuer- und Rauchalarm-Systeme sorgen für eine automatische Abschaltung. Eine Einrichtung zur Filterung von Gasen und Verhinderung deren Streuung ist im System integriert.

Eine Ethernet-Verbindung kommuniziert mit dem zentralen Gebäude-Management-System, überträgt Temperatur-und Druckwerte, den Betriebszustand und eine Reihe von Fehlerzuständen. Das CREC Steuerungssystem kann um bis zu sechs EcoCooler erweitert werden.
Die Worcester University hat ein EcoCooling Verdunstungskühlsystem in ihrem neuen Rechenzentrum auf dem Innenstadt-Campus installiert. Das 90kW Rechenzentrum befindet sich im Erdgeschoss eines ehem. Krankenhauses aus der viktorianischen Zeit, das erst kürzlich komplett renoviert und neu ausgestattet wurde. Die Universität suchte eine energiesparende Kühllösung mit einer an die Architektur des Gebäudes angepassten Installation und in Übereinstimmung mit der English Heritage.

   bild lackierte EcoCooler außen

Das EcoCooling CREC Steuerungssystem wird verwendet, um stabile Verhältnisse innerhalb des Server-Raums zu gewährleisten. Während der kühlen Perioden wird die einströmende Luft durch die heiße Luft von den Servern über ein Temperierungs-System erwärmt. Das System sorgt für einen konstanten Raumdruck durch variable Geschwindigkeit der Einlass- und Abluftventilatoren in Verbindung mit einem Drucksensor. Der Kühlbetrieb und die automatische Ableitung von Wasser werden durch einen externen Temperatursensor kontrolliert. Das System ist komplett vor Frost geschützt. Eine externe Montage ermöglicht Wartungsarbeiten ohne Zugang zum Haupt-Rechenzentrum.


bild EcoCooling Steuerung


     Ansicht/ Download pdf-Datei:



Vorschau Fallstudie Verdunstungskühlsystem im Serverraum der University of Warwick
nach oben