Kühlsystem im NHS Call-Center für Olympia 2012

Fallstudie 1008 - Olympic Call Centre 2012

bild "Nachhaltigkeit war ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots und unterstreicht unsere Vorbereitungen und unsere Vision für das Erbe von 2012 in London."

London 2012 Chairman
Seb Coe

Im Einklang mit der Forderung nach Nachhaltigkeit wurde EcoCooling gebeten, ein Kühlsystem mit einem niedrigen Energieverbrauch und einen geringen Kohlenstoffausstoß für das neue NHS-Call-Center in London-Bow zu gestalten - dem Hauptsitz für die Olympischen Spiele 2012.
Drei EcoCooling CRECS (Computer Raum Verdunstungskühler) wurden installiert, um über 80KW Kühlleistung bereitzustellen. Dazu gehört auch die erforderliche N+1-Redundanz zu den ASHRAE- Standards zu erreichen.
Es werden keine Kältemittel-basierte Geräte verwendet.
bild

Der EcoCooling CREC wurde entwickelt, um einen Sättigungsgrad von 90% zu erzielen Daraus ergibt sich eine maximale Luftversorgungs-Temperatur von 23°C. Dies gilt bei extremen Witterungsbedingungen wie im Jahr 2003, als die Umgebungstemperatur an 35°C heranreichte.

Skizze EcoCooler Ein patentiertes Temperierungssystem versorgt die IT-Ausstattung mit einer konstanten Temperatur. Die heiße Luft wird mittels einer einzigen Klappe mit der Umgebungsluft gekühlt oder mit verdunstungsgekühlter Luft gemischt. Wenn die Außentemperatur über einen Zielwert steigt, wird die Verdunstungskühlung aktiviert, um sicherzustellen, dass die typische Zieltemperatur von 21°C erreicht wird (oder geringfügig darüber an extrem heißen Tagen). Ein Standard EcoCooler CREC Modul liefert ca. 3 Kubikmeter pro Sekunde, die über 35kW der IT-Kühllast tragen können.

     Ansicht/ Download pdf-Datei:



Vorschau Fallstudie London Ambulance Service NHS
nach oben